NASA World Wind

NASA World Wind 1.4.0

Google Earth für Anspruchsvolle: Mit der NASA um die Welt und auf den Mond

Der digitale Weltatlas Google Earth reißt selbst Erdkundemuffel in seinen Bann. Satellitenaufnahmen aus aller Herren Länder, direkte Bilder von den eigenen vier Wänden, und das Ganze auch noch in Echtzeit. Ohne Frage ein faszinierendes Reiseerlebnis aus dem Weltall. Ganze Beschreibung lesen

Unverzichtbar
-

Der digitale Weltatlas Google Earth reißt selbst Erdkundemuffel in seinen Bann. Satellitenaufnahmen aus aller Herren Länder, direkte Bilder von den eigenen vier Wänden, und das Ganze auch noch in Echtzeit. Ohne Frage ein faszinierendes Reiseerlebnis aus dem Weltall.

Wissenschaftlicher als Google Earth reist die ebenfalls kostenlose Software NASA World Wind von der US-amerikanischen Raumfahrtgesellschaft um die Erde. Zudem bietet das Programm im Gegensatz zu Google Earth nicht nur Bilder von der Erde, sondern auch vom Mond.

Der Profi-Bruder von Google Earth bringt zumindest für die USA wirklich hoch aufgelöste Satellitenbilder auf den PC. In spektakulären Aufnahmen reist man mit NASA World Wind wie bei Google Earth durch die Vereinigten Staaten. Natürlich kann man auch den Rest der Erde mit NASA World Wind vom Weltall aus anfliegen, allerdings in niedrigerer Auflösung. Dafür trumpft die Open-Source-Software mit anderen, vor allem wissenschaftlicheren Plug-Ins auf. So liefert NASA World Wind Bilder von verschiedenen Satelliten, darunter etwa meteorologische Aufnahmen, dreidimensionale topografische Ansichten und sogar wissenschaftlich aufbereitete Animationen zu Naturereignissen.

Der Unterschied zwischen Google Earth und NASA World Wind liegt auf der Hand: Wo die Laienversion der Suchmaschine mit eher durchschnittlichem Bildmaterial und kargen geografischen Angaben aufwartet, liefert Nasa World Wind lupenreine Satellitenbilder. Je nach Satellit kommt man bis auf 15 Meter pro Pixel an die Erdoberfläche heran. Und das Ganze funktioniert in NASA World Wind sogar in drei Dimensionen. Das gilt allerdings nur für die USA. Außerhalb der Vereinigten Staaten liefert die Google-Version teilweise bedeutend bessere Bilder.

Fazit Wer auf wissenschaftlich gut aufbereitetes Material oder scharfe Bilder aus den USA wert legt, findet in NASA World Wind einen ausgezeichneten Partner. Gute Qualität hat aber natürlich ihren Preis. Allerdings sollte man beachten, dass die Ladezeit für das direkt aus dem Internet bezogene Bildmaterial von NASA World Wind hoch ist.

NASA World Wind

Download

NASA World Wind 1.4.0

— Nutzer-Kommentare — zu NASA World Wind

  • arnozorro

    von arnozorro

    "Linux fehlt"

    Ich bedaure sehr, dass es noch keine Linuxversion gibt. Wird sich das in absehbarer Zeit ändern? Weiteres kann ich nic... Mehr.

    Getestet am 23. Mai 2011

  • SoftwareChecker

    von SoftwareChecker

    "Schlechte Bedienung - Ganz anders als bei Google Earth"

    Als ich NASA World Wind installierte machte es schon schlehten Eindruck, da ich noch ein Programm zur Installation benöt... Mehr.

    Getestet am 26. August 2009

  • Alex17094

    von Alex17094

    "NASA Word Wind"

    Das Programm selbst ist ganz gut, nur die Auflösung von Deutschland ist schlecht. Mehr.

    Getestet am 1. April 2008

  • naja

    von naja

    "Hochauflösende Bilder"

    Naja, Hochauflösende Bilder der USA sind ganz Nett - aber für mich sind sie nur der Rest der Welt - wer braucht sie?? Sc... Mehr.

    Getestet am 2. September 2007